Seminar Sicheres Arbeiten beim Kanzelbau Jagdeinrichtungsbau

  Sicheres Arbeitem beim Kanzelbau

Weg zur KanzelKanzel Podest

Ziel des Lehrgangs:
Der Lehrgangsteilnehmer soll Grundkenntnisse erlangen, über Aufbau vom Hochsitzkonstruktionen unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheitsbestimmungen.

Lehrgangsschwerpunkte sind:

  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Unfallverhütung
  • Bautypen, Baugruppen, Holzauswahl, Holzverbindungen
  • Wartung,  Pflegearbeiten und Instandhaltung der Jagdeinrichtungen
  • Auswahl der richtigen Stand und Sichtplätze / Ansitzhöhen
  • Einsatz und Arbeitstechniken mit der Motorsäge, Holzverbindungen und Werkzeugen
  • Praxisübungen beim Aufbau von verschiedenen Objekten
  • Gesetze und Vorschriften Der BG  VSG.2.1/2.3/3.1/4.3 und VSG 1.1

Kanzel Leiter

Kanzel Aufbau

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme:

  • Der Lehrgangsteilnehmer muss das 18.Lebensjahr erreicht haben oder Auszubildender sein.
  • Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschriften der Berufsgenossenschaft.
    • Arbeitskleidung
    • Helm mit Visier und Gehörschutz
    • Schutzbrille,
    • Arbeitsschuhe
    • Handschuhe
    • Gerätschaftschaft und gültigen Jagdschein für die Jagd auf Schwarzwild

Abschluß:
„Zertifikat“ über den Abschluss des Lehrganges zur Durchführung von Errichtung von Ansitzeinrichtungen nach VSG Bestimmungen.

 

Dozenten / Trainer:
Anerkannte Ausbilder/innen der Gartenbau, Forstwirtschaft und Berufsgenossenschaft

Teilnehmerzahl:  5 Personen

Unterricht: 3 tägiger Lehrgang mit Unterkunft, Verpflegung und 2 Tagen Schwarzwildjagd

 

Kursdauer: 3 Tag

Schulungskosten per Person:  490,00 Euro exkl. MwSt.

Holzbrücke zur Kanzel
Termine nach Absprache
Auf Anfrage   info@forstschule.com

Kommentare sind geschlossen.