Arbeitssicherheitsseminar AS Baum mit Bildungsgutschein

Wir bieten mit der Akademie Klausenhof am 16.12.0213 und 27.1. 2014 Lehrgenge für den AS Baum I an.

Akademie Klausenhof

Arbeitssicherheitsseminar Baum I & II

Gefährliche Baumarbeiten dürften laut der Sozialver-
sicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
nur von Fachkundigen durchgeführt werden.

In  den  Arbeitssicherheitsseminaren  Baum  I  &  II  er-
langen die Teilnehmer diesen notwendigen Fachkun-
denachweis und damit die entsprechende Vorausset-
zung für den Motor sägeneinsatz.

Die    Referenten  können auf eine langjährige Erfah-
rung im Schulungsbereich zurückblicken. Dabei hilft
ihnen ihre langjährige Berufserfahrung, die sie durch
Teilnahme  an  Wettbewerben  (u.a.  Weltmeister  im
Baumfällen 1996) noch weiter vertiefen konnten.

Darüber hinaus ist durch eine Unterweisung in Klein-
gruppen mit max. 6 Teilnehmer pro Gruppe im prakti-
schen  Teil  eine  durchgängig  hohe  Qualität  der  Aus-
bildung  und  individuelle  Betreuung  der  Teilnehme
gewährleistet.

Die  beiden  Module  können  selbstverständlich  auch
einzeln gebucht werden.

Ganz  neu:  Gerne  bieten  wir  Ihnen  diese  Schu-
lung  auch  in  Ihrem  Unternehmen  an.  Ein  indivi-
duelles Angebot erhalten Sie auf Anfrage

Baum I

Arbeitssicherheitsseminar Baum I

Ziel des Lehrgangs:
Bei dem Lehrgang soll die Durchführung von Baumar-
beiten mit der Motorsäge erforderliche Fachkunde nach
VSG 4.2 §2 DA2. und Anlage 3 der BG vermittelt wer-
den.

Lehrgangsschwerpunkte:
–    Anforderung der Unfallverhütung, Arbeitssicherheit
und Gesundheitsschutz
–    Die Motorsäge und anderes Gerät für Baumarbei-
ten und deren Sicherheitseinrichtungen
–    Wartung und Pflege der Geräte
–    Auswahl der geeigneten Geräte bei gefährlichen
Baumarbeiten
–    Schnitttechniken am Boden
–    Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen
–    Schriftliche und praktische Prüfung

Voraussetzungen für die Lehrgangsteilnahme
–  Der Lehrgangsteilnehmer muss das 18. Lebensjahr
erreicht haben oder Auszubildender in den „Grünen
Berufen“ sein.
–   Vorlage des arbeitsmedizinischen Gutachtens für
Motorsägearbeiten nach H9. Die Vorlage darf nur
von einem dazu ermächtigten Arzt/in ausgefüllt
werden.
–    Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschrif-
ten der Berufsgenossenschaft (Schnittschutzhose,
Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz, Helm mit Ge-
hör- und Gesichtsschutz, Jacke und Handschuhe)

Abschluss:
Zertifikat über den Abschluss des Lehrganges zur
Durchführung von gefährlichen Baumarbeiten (Arbeits-
sicherheit Baum I). Qualitätsprüfung durch die Garten-
bau – Berufsgenossenschaft.

Baum II

Arbeitssicherheitsseminar Baum II

Ziel des Lehrganges:
Bei dem Lehrgang soll die Durchführung von Baumar-
beiten mit der Motorsäge erforderliche Fachkunde nach
VSG 4.2 §2 DA2. und Anlage 3 der BG mit der Hubar-
beitsbühne oder anderen Aufstiegsmöglichkeiten (ohne
Seilklettertechnik) vermittelt werden.

Lehrgangsschwerpunkte:
–    Anforderung der Unfallverhütung, Arbeitssicherheit
und Gesundheitsschutz
–   Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkei-
ten (ohne Seilklettertechnik)
–  Auswahl und Einsatz geeigneter Hubarbeitsbühnen
–    Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeits-
bühne
–    Funktion und Gebrauch von Motorgeräten für Ar-
beiten in Baumkronen
–    Schnitttechniken in Baumkronen
–    Technik und Methoden zum Abseilen von Ästen
aus Baumkronen
–    Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der
Hubarbeitsbühne
–    Schriftliche und praktische Prüfung

Voraussetzungen für die Lehrgangsteilnahme
–    Der Lehrgangsteilnehmer muss das 18. Lebensjahr
erreicht haben oder Auszubildender in den „Grünen
Berufen“ sein.
–    Erfolgreicher Abschluss des Lehrganges Arbeits-
sicherheit Baum I
–    Vorlage des arbeitsmedizinischen Gutachtens für
Motorsägearbeiten nach H9. Die Vorlage darf nur
von einem dazu ermächtigten Arzt/in ausgefüllt
werden.
–    Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschrif-
ten der Berufsgenossenschaft (Schnittschutzhose,
Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz, Helm mit Ge-
hör- und Gesichtsschutz, Jacke und Handschuhe)

Abschluss:
Zertifikat über den Abschluss des Lehrganges zur
Durchführung von Arbeiten mit 2 Personen in der Hebe-
bühne ohne Trenngitter und Einsatz der Motorsäge
(Arbeitssicherheit Baum II)

Teilnahmebescheinigung / Zertifikate

Die Zertifikate werden Ihnen nach Bestehen der Prü-
fungen zugeschickt.

Nutzen Sie den
Teilnehmende/Zielgruppe

–   Privatpersonen
–   Mitarbeiter/innen von Betrieben, die bei der Gar-
tenbau-Berufsgenossenschaft versichert sind
–   Mitarbeiter/innen von Kommunen und Behörden

Seminargebühren

Baum I = 455,00 € je Person
Baum II = 585,00 € je Person

Seminarzeiten

Baum I
16.12.2013 bis 20.12.2013
27.01.2014 bis 31.01.2014

Uhrzeiten: 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Baum II
auf Anfrage

Verpflegung / Übernachtung

Auf  Wunsch bieten wir Ihnen das Seminar inkl. Ver-
pflegung mit / ohne Übernachtung an.

Hinweise

Die Teilnehmerzahl an diesem Seminar ist begrenzt.
Ihre  Anmeldung  wird  von  uns  schriftlich  bestätigt.
Diese  Bestätigung  gilt  als  Rechnung.  Wenn  Sie  uns
eine  Einzugsermächtigung  erteilen,  ziehen  wir  den
Teilnehmerbeitrag  am  ersten  Seminartag  ein.  Im
Falle  einer  Absage  durch  die  Akademie  Klausenhof
werden  bereits  überwiesene  Seminargebühren  ohne
Abzüge  erstattet.  Weitere  Ansprüche  sind  ausge-
schlossen.
Das  Seminar  kann  durchgeführt  werden,  wenn  die
Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen erreicht ist.

Auf Wunsch führen wir diese Fortbildung in Ihrem
Unternehmen  durch.  Ein  individuelles  Angebot
erhalten Sie auf Anfrage.

Information / Anmeldung

Akademie Klausenhof
Klausenhofstraße 100
46499 Hamminkeln-Dingden
Tel.:   02852 / 89-1337
Fax.:   02852 / 89-3337
E-Mail:         training@akademie-klausenhof.de
Internet:       www.akademie-klausenhof.de

Vorlage / Download:

Programm Baum 1 und 2

Kommentare sind geschlossen.